Sonntagsgedanken (36) – Liebe?

Liebe.

Was ist das?

In Philosophie habe ich gelernt, dass tausende von Wissenschaftlern versucht haben, Liebe zu definieren. Wie Hunger, Wut oder Angst. Sie sind jedoch immer wieder daran gescheitert. Unzwar aus dem einfachen Grund, dass für jeden Mensch Liebe anders ist.

Liebe ist ein magisches Gefühl, dass man nicht definieren kann.

Ich kann euch nur sagen, was für mich Liebe ist.

Liebe ist, wenn man die Person an seiner Seite als seine zweite Hälfte bezeichnen kann.

Liebe ist, wenn man einander bedingungslos vertrauen kann.

Liebe ist, wenn einen ohne der anderen Person, die Luft zum Atmen fehlt.

 

Aber leider hat die Liebe auch Schattenseiten. Wenn die Person, für die man etwas empfindet, nicht das Gleiche fühlt, oder wenn diese Liebe aus irgendeinem Grund zum Scheitern verurteilt ist. Und es tut weh.


Daumen hoch für: Freundinnnenmomente, eine Freundschaft die so langsam wieder berg auf geht, ein Meilenstein in meinem Riesenprojekt wo ich immer seit Jahren dran gescheitert bin ist endlich überwunden, erstaunlicherweise Schule (mal schaun wie lange noch), Badminton

Daumen runter für: Liebeskummer, Handschmerzen, den Berufsinformationstag am Montag (bin so schlau wie vorher), Absage für einen Minijob

Geklickt und für gut befunden: Joanas Sicht über die Macht der Fantasie ( kann ich voll und ganz zustimmen)

Musiktipp: Ok Kid – Stadt ohne Meer

Vorgenommen: einen letzten Versuch zu unternehmen


 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s