Rezept: Schupfnudeln mit Zitronenpesto

Hey ihr Lieben,

heute zeige ich euch wie ihr Schupfnudeln mit Zitronenpesto machen könnt. Viel Spaß!

 

Zutaten:

2 Packungen Schupfnudeln

2 Knoblauchzehen

1 rote Zwiebel

60g Parmesan

je 1 Bund Petersilie und Basilikum

14 Esslöffel Olivenöl

10 Esslöffel Gemüsebrühe

80g gehackte Mandeln

2 Bio Zitronen

ein kleines Stück Butter für die Pfanne

Schupfnudeln.Zitronenpesto_1

 Zitronenpesto:

Zuerst schält ihr den Knoblauch. Dann püriert ihr die Kräuter, Knoblauch, Olivenöl, Brühe und Mandeln mit dem Pürierstab fein. Ihr reibt die Schale von den Zitronen und den Parmesan und mischt sie darunter. Zu guter Letzt schmeckt ihr die Pesto mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer ab.

Schupfnudeln

Ihr gebt die Butter in eine erhitzte Pfanne und wenn sie geschmolzen ist, gebt ihr die Schupfnudeln dazu und bereitet sie nach Packungsanleitung zu. Kurz bevor die Nudeln durch sind, gebt ihr die in Ringe geschnittene rote Zwiebel dazu, sodass sie mit anbraten kann.

Fertig!

Schupfnudeln.Zitronenpesto_2

Monatsfavoriten Mai #17

Hey ihr Lieben,

schon wieder ist ein Monat vergangen. Gerade habe ich das Gefühl, dass die Zeit so schnell vergeht.

Zwei Monate nur noch!! Ich zähle gerade die Tage und sobald alles endlich komplett geklärt ist und ich alle Unterlagen dazu besitze, werde ich euch davon erzählen.

Aber jetzt kommen wir zu meinen Monatsfavoriten für den Mai.

 

Beauty

Monatsfavoriten.Mai_3

In der letzten Zeit habe ich sehr starke Probleme mit meiner Haut. Sie ist sehr gereizt und wird durch die warmen Temperaturen auch strapaziert, trotz Sonnencreme. Aber zum Thema von Hautpflege im Sommer plane ich gerade einen eigenen Beitrag.

Von Alterra das Aloe Vera – Gel mit Bio – Aloe Vera und Bio – Quitte spendet Feuchtigkeit und hat meine empfindlichen Stellen beruhigt. Es reicht auch nur eine geringe Menge.

Hydranorme von La Roche – Posay ist eine sehr reichhaltige und etwas dickflüssigere Creme, die sich leicht verteilen lässt, die Haut gut pflegt und sehr schnell einzieht. Kann ich nur empfehlen!

Monatsfavoriten.Mai_4

Das Körperspray „Blissful Mistful“ von Zoella beauty ist ein sehr blumiger, angenehmer und unaufdringlicher Duft, mit den Kopfnoten Erdbeere und Grapefruit. Perfekt für den Sommer. Das Einzige was ich festgestellt habe, ist dass der Duft leider nicht sehr lange anhält. Wie sind eure Erfahrungen mit Zoella beauty? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Seitdem es wieder warm ist, befindet sich auch wieder Thermalwasser in meiner Handtasche. Ich habe bis jetzt das Thermalwasser von Avene und das von La Roche – Posay ausprobiert.

Seit einiger Zeit habe ich Handcremes in solchen Behältern entdeckt, was ich seitdem immer auf meinem Schminktisch stehen habe. Ich finde es sehr praktisch, weil meine Handcremes immer irgendwo liegen. In meinen Taschen zum Beispiel. Aber so habe ich jetzt immer eine Creme da stehen und ich weiß, wo sie ist.

Lifestyle

Monatsfavoriten.Mai_2

In diesem Artikel habe ich euch die Pink Box „let’s celebrate together“ gezeigt, welche mir von cosnova zugeschickt wurde. Diese Kosmetiktasche von essence befand sich ebenfalls in der Box. Jedes Mal wenn ich sie anschaue, bin ich wieder von dem holografischen Effekt fasziniert. Außerdem ist sie groß und robust.

Monatsfavoriten.Mai_1

Wenn ihr euch ein bisschen Zeit für euch nehmen und ein bisschen übers Leben nachdenken wollt, kann ich euch die flow auf jeden Fall empfehlen. Sie ist zwar etwas teurer, aber meiner Meinung nach ist sie jeden Cent wert, da es längere Artikel sind. Ich persönlich setze ich mich auch noch danach mit den Themen auseinander. Was haltet ihr von den Zeitschrift?

Musik

Ich kann es gar nicht beschreiben, wie sehr ich dieses Lied liebe.


* Die Kosmetiktasche wurde mir von cosnova zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Sonntagsgedanken (21) – Sommer, Podcasts

Daumen hoch für: Sonne!, Sommersprossen, das Gefühl immer ein Stück mehr organisierter zu werden, lange Röcke, dieser wunderbare Geruch nach Sommer, DIY Ideen

Daumen runter für: verwirrende Gedanken, Schlaflosigkeit

Getränkefavorit: Eiskaffee

Tollpatschmoment: Ich bin mit den vorderen Teil von meiner Schuhsohle in den Bahnschienen stecken geblieben und so total hingefallen. Leider nicht unbeobachtet. Peinlich, aber wahr.

Musiktipp: Hippie Sabotage – High enough

Nachgedacht: Wieso gehen Menschen am Wochenende bei 25 Grad in ein stickiges und volles Einkaufszentrum?

Meine Frage an euch: Kennt ihr gute Podcasts?

Eine schöne Woche wünsche ich euch!

 

 

 

Quick Tipps #31

Quick tipps

Blogbeiträge

  • Auf Zukkermädchen gibt es einen sehr interessanten Guide darüber, wie man Content für den Blog, Instagram und Pinterest kreiert (Klick).
  • Auf Glitter Everywhere könnt ihr über drei Möglichkeiten lesen, wie ihr ein Flatlay gestaltet (Klick).
  • Auf Fashionqueens Diary könnt ihr etwas über einige Beauty Trends für diesen Sommer erfahren (Klick).  Was haltet ihr von gelben Rouge?

Fashion

  • Ich bin ganz fasziniert von diesem transparenten Langarmshirt mit Blumenmuster von Ganni (via mytheresa).
  • Die Farbe bei diesem Satintop von H&M ist ein Traum.
  • Schon länger bin ich am überlegen mir eine Jeansjacke wie zum Beispiel *diese von Vero Moda (via About you) zu zulegen.

 


Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Rezept: Schokoladen Tassenkuchen

Hey ihr Lieben,

heute zeige ich euch, wie ihr ganz einfach einen Schokoladen Tassenkuchen selber machen könnt. Die Idee habe ich von EinfachTasty und habe es etwas abgewandelt. Viel Spaß!

SchokoladenTassenKuchen_1

Zutaten:

4 Esslöffel Mehl

3 Esslöffel Zucker

Kakaopulver nach Geschmack

1/2 Teelöffel Backpulver

3 Esslöffel Milch

1 Esslöffel Sonnenblumenöl

1 Esslöffel Nuss – Nougat Creme

Puderzucker

Zubereitung:

– Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Milch und Sonnenblumenöl in eine Tasse geben und miteinander vermengen. Es ist wichtig, dass ihr es zwischendurch auch schon vermischt.

– Die Nuss – Nougat Creme oben rauf geben und wenn möglich etwas verteilen.

– Für 1min 30s in die Mikrowelle geben.

– Puderzucker darauf streuen.

FERTIG!

Schokoladen.Tassenkuchen_2

Spring Fashion

Hey ihr Lieben,
heute zeige ich euch zwei Varianten von Frühlingsoutfits.
Spring Fashion

 

Jimmy Choo – Sonnenbrille
Mango – Mantel 
River Island – Crop Top
Stella McCartney – Hose
Valentino – Pumps
Ray Ban – Sonnenbrille
Mango – Shirt
Monki – Rock
Gucci – Sneaker
Welches Outfit gefällt euch am besten? Mögt ihr lieber klassische Sonnenbrillen oder welche mit Mustern und Applikationen? 
Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen! 

Sonntagsgedanken (20) – Zu sich selber stehen

Wie ich schon öfter erzählt habe, komme ich vom Dorf. Mit einer Kleinstadt nebenan, wo du bereits schief angeguckt wirst, wenn du in hohen Schuhen durch die Fußgängerzone läufst oder Leinwände mitnehmen musst.

Manchmal gibt es von irgendwelchen „Möchtergern Halbstarken“ einen Spruch hinterher gerufen, der verletzend sein soll.

Früher habe ich mir über alles noch mehr Gedanken gemacht, als jetzt schon.

Habe mir die Frage gestellt, was mein Fehler war.

Aber ich habe keinen Fehler gemacht. Ich bin so gewesen, wie ich war und es hat mir gefallen, so rum zu laufen.

Was mir erst jetzt so langsam klar wird. Ich bin öfter in größeren Städten unterwegs, bekomme selten noch diese Blicke und wenn ja, stört es mich nicht. Außerdem bekomme ich Komplimente, weil ich mich öfter was traue und zu mir selber stehe.

Ich bin selbstbewusster geworden, stehe zu mir selber.

Und ihr solltet auch zu euch stehen.

Probiert euch aus.

Seit, wie ihr sein wollt.

Selbst, wenn ihr schiefe Blicke bekommt.


Daumen hoch für: Motivation, Ausmisten und Minimalismus, gutes Wetter, Spaß auf der Arbeit, das Gefühl helfen zu können, die Postkarten bei Balzac, das erste Mal in kurzer Hose rumlaufen

Daumen runter für: Juckreiz

Festgestellt: dass die meisten Sommerschuhe für schmale Füße geschnitten sind. Das Problem hatte ich schon letztes Jahr, wo ich nach drei Monaten Suche schließlich Ballerinas mitgenommen habe. Aber meine Sommerschuhe für dieses Jahr habe ich dann endlich gefunden. Die werde ich euch aber noch in einem anderen Beitrag zeigen.

Vorgenommen: mehr Instastories nutzen. Ich versuche mich nach und nach an verschiedenen Möglichkeiten und ich würde mich sehr über Feedback freuen. Hier kommt ihr zu meinem Instagram Account.

Musiktipp: Johannes Oerding – Kreise 

Eine schöne Woche wünsche ich euch!